Blog Risiko & Kredit

Hansgrohe baut mit D&B Finance Analytics sein Risikomanagement aus

|

Auf der ganzen Welt kommen die Armaturen und Brausen von Hansgrohe zum Einsatz. Täglich kommen neue Lieferanten zum Netzwerk hinzu. Um Lieferantenausfälle zu verhindern, setzt das Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Deutschland zur Risikoeinschätzung auf D&B Finance Analytics von Dun & Bradstreet.

Von China über die USA bis nach Europa: Das globale Netzwerk von Hansgrohe wächst täglich. Die Lieferanten des Armaturenherstellers kommen aus der Metallindustrie, der Elektrobranche oder dem Dienstleistungssektor und sind auf der ganzen Welt verteilt.

„Um den Apparat Hansgrohe am Laufen zu halten, ist es für uns essenziell, dass unsere Lieferanten nicht ausfallen. Deshalb überwachen wir die Finanzdaten unserer wichtigsten Zulieferer engmaschig“, sagt Sebastian Broß, Teamleiter Risikomanagement bei Hansgrohe.

Finanzdaten von 400 Lieferanten im Monitoring

Mehr als 400 Lieferanten monitort das Team von Broß mit D&B Finance Analytics von Dun & Bradstreet. Das Ziel: die wichtigsten Kennzahlen der Geschäftspartner immer im Blick haben, um frühzeitig reagieren zu können, bevor ein Lieferant ausfällt.

„Früher haben wir vielleicht einmal im Jahr einen Bericht mit Finanzdaten unserer Lieferanten abgerufen. Mit D&B Finance Analytics haben wir eine Lösung gefunden, die es uns ermöglicht, bereits im Dashboard auf einen Blick zu sehen, bei welchen Lieferanten unser Risiko besonders hoch ist. Außerdem erhalten wir eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn sich der D&B Score oder das Zahlungsverhalten eines Kunden verändert“, sagt Broß.

Enger Austausch zwischen Risk Manager und Einkauf

Und so funktioniert das Ganze in der Praxis: Wenn der Zahlungsindex oder der D&B Score unter einen bestimmten Wert fallen, erhalten die verantwortlichen Mitarbeiter eine Benachrichtigung per E-Mail. Die Nachricht geht direkt an den Risk Manager sowie den zuständigen Kollegen im Einkauf. „Wir schauen uns den Fall gemeinsam an und bei Bedarf gehen wir auf den Lieferanten zu, um herauszufinden, woran es liegt“, erklärt Broß.

Manchmal liegt es an Umstrukturierungen beim Lieferanten. Manchmal ist ein Wechsel im Management der Grund. „In solchen Fällen gehen wir in einen engen Austausch mit unseren Lieferanten, um die Entwicklung zu begleiten.“

D&B Scores und Zahlungsindex als wichtigste Kennzahlen

Zur Beurteilung der Lieferanten ziehen Broß und sein Team die D&B Scores sowie den Zahlungsindex von Dun & Bradstreet heran. „Der Zahlungsindex zeigt an, wie zuverlässig ein Lieferant seine Rechnung begleicht. Wenn es hier zu Auffälligkeiten kommt, ist es für uns wichtig zu wissen, woran es liegt, um mögliche Konsequenzen für uns abschätzen zu können und proaktiv auf den Geschäftspartner zuzugehen.“

An den Reports in D&B Finance Analytics gefällt Broß vor allem die Zusammenfassung im oberen Bereich. Hier befinden sich auf einen Blick in komprimierter Form die wichtigsten Kennzahlen. Das Kuchendiagramm im Dashboard ermöglicht zudem einen Blick darauf, bei welchen Lieferanten das Risiko am höchsten ist.

„Wir wollten mehr Transparenz und die Sicherheit, dass wir mit den richtigen Lieferanten strategische Partnerschaften weiter ausbauen. D&B Finance Analytics ermöglicht uns genau das“, sagt Broß.

Über die Hansgrohe Group

Die Hansgrohe Group mit Sitz in Schiltach/Baden-Württemberg ist mit ihren Marken AXOR und hansgrohe ein in Innovation, Design und Qualität führendes Unternehmen der Bad- und Küchenbranche. Mit seinen Armaturen, Brausen und Duschsystemen gibt das 1901 im Schwarzwald gegründete Unternehmen dem Wasser Form und Funktion. Mit34Gesellschaften,20Verkaufsbüros und Vertrieb in 152Ländern ist das global agierende Unternehmen der Sanitärbranche seinen Kunden in allen Regionen der Erde ein verlässlicher Partner. Die Hansgrohe Group, ihre Marken und Produkte wurden mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert, darunter über700Designpreise seit 1974. Ihre hohen Qualitätsstandards gewährleistet die Hansgrohe Group durch die Produktion an sieben eigenen Produktionsstandorten, von denen sich vier in Deutschland, sowie je einer in Frankreich, in den USA und in China befinden.

hansgrohe.de

 

Customer Voice als PDF downloaden

Abonnieren Sie unsere Blog-Updates!

Lesen Sie neue Artikel zu den Themen Credit Management, Master Data, Marketing und Compliance als Erste.