Blog Top500

Die grössten Unternehmen der Schweiz 2020: Rohstoffhändler erneut top

|

Auch die Coronapandemie hat an der Hackordnung der grössten Unternehmen in der Schweiz nichts geändert. Die Top-5 von 2019 sind auch 2020 an der Spitze, und allesamt sind sie Rohstoff- oder Mineralölhändler. Was aber auffällt: Die grössten Schweizer Unternehmen haben merklich weniger umgesetzt als noch im Jahr zuvor.

Aus 3-2-1-4-5 mach 1-2-3-4-5. Oder anders gesagt: Die Top-5 2019 sind auch die Top-5 2020, einfach in anderer Reihenfolge. Der Spitzenreiter aus dem vergangenen Jahr, Vitol SA mit Sitz in Genf, landet heuer auf dem dritten Platz, Glencore International AG aus Baar hält den zweiten Platz, der neue Sieger und somit das umsatzstärkste Unternehmen 2020 ist Trafigura AG aus Luzern.

Jetzt Top-100-Liste downloaden (kostenpflichtig)

Cargill International AG und Mercuria Energy Trading SA machen die ersten fünf Plätze komplett. Es fällt wiederum auf, dass unter den ersten fünf wieder ausschliesslich Mineralöl- und Rohstoffhändler gelandet sind. Erst auf den folgenden Plätzen finden sich mit Nestlé, Roche und Novartis die klassischen Industrieriesen aus der Lebensmittelbranche und aus Pharma/Chemie wieder.

Die Corona-Pandemie bremst die Umsätze

Die Covid-19-Krise hat in der Schweiz definitiv auch ihre Spuren hinterlassen. Ein Blick in die Rangliste verrät, dass die ersten elf 2020 alle weniger umgesetzt haben als noch im Jahr zuvor. Im Falle von Coop sind das nur 1.6 %, bei Vitol, dem Sieger 2019, hat es mit einem Minus von rund 41 % richtig eingeschenkt. In absoluten Zahlen sind das weit über 100 Mia. Franken, die Vitol in der Kasse fehlen.

Es gibt Unternehmen, die aus dem Kreise der Schweizerischen Umsatzmilliarde herausgefallen sind. Nicht überraschend sind das mit Hotelplan und dem Flughafen Zürich Konzerne aus der Reisebranche, der Uhrenhersteller Tissot ist ein weiteres «Opfer».

Wo es Verlierer gibt, gibt es auch Gewinner. SAP Schweiz, Accenture, Competec, Spar und Coca Cola haben die magische Grenze von einer Milliarde Franken Umsatz geknackt. Der Lockdown und das veränderte (Arbeits-)Leben im vergangenen Jahr haben diesen Unternehmen Traumumsätze verschafft.

Die Top-100-Liste: Jetzt downloaden

Dun & Bradstreet Schweiz erstellt jährlich zusammen mit der Handelszeitung eine Liste mit den grössten Unternehmen der Schweiz. Als Kenngrösse dient dabei der Jahresumsatz.

Wenn Sie erfahren möchten, wie die Liste im Detail aussieht, wie viel die Unternehmen umgesetzt haben, wo sie Ihren Hauptsitz haben und wer die Geschäftsführer und Entscheider sind, dann erwerben Sie die Top-100-Liste. Klicken Sie dazu einfach auf den nachstehenden Button.

Jetzt Top-100-Liste downloaden (kostenpflichtig)

Abonnieren Sie unsere Blog-Updates!

Lesen Sie neue Artikel zu den Themen Credit Management, Master Data, Marketing und Compliance als Erste.